+49 179. 509 34 37 info@klettersucht.de

Anmeldung

Registrieren

Nach der Erstellung eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
E-Mail*
Telefonnummer*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unserem einverstanden Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung .
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Schon ein Mitglied?

Anmeldung

Anmeldung

Registrieren

Nach der Erstellung eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
E-Mail*
Telefonnummer*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unserem einverstanden Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung .
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Schon ein Mitglied?

Anmeldung
+49 179. 509 34 37 info@klettersucht.de

Anmeldung

Registrieren

Nach der Erstellung eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
E-Mail*
Telefonnummer*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unserem einverstanden Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung .
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Schon ein Mitglied?

Anmeldung
Preis
Ab870€(Pro Person)
Buchungsformular
Anfrageformular
Name*
E-Mail Addresse*
Reise datum*
Anzahl Personen*
Ihre Anfrage*
* Ich stimme den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.
14. September 2024
Verfügbar: 1 Plätze
* Bitte wählen Sie alle Pflichtfelder um mit dem nächsten Schritt weitermachen zu können.

Jetzt buchen

In Wunschliste speichern

Das Hinzufügen zur Wunschliste erfordert ein Benutzerkonto

1808


Noch Fragen?

Dann melde Dich einfach bei uns – wir finden auf jeden Fall die passende Tour.

Fon +49 179. 509 34 37 · info@klettersucht.de

Jubiläumsgrat von der Zugspitze bis zur Alpspitze

0
  • 2 Tage
  • Technik **
  • 1 Teilnehmer
  • Kondition ***
  • 870,00 €, 1 Teilnehmer
  • unbewirtschaftete Biwakschachtel
Termin

Samstag 14.09.24 – Sonntag 15.09.24

Jubiläumsgrat von der Zugspitze bis zur Alpspitze. Der 6 Kilometer lange hochalpine Grat hat eigentlich nur wenig mit einem klassischen Klettersteig zu tun. Nur die schwierigsten Stellen sind mit Drahtseilen gesichert, daneben bleibt aber  noch viel ungesicherte und ausgesetzte Kletterei bis zum zweiten Schwierigkeitsgrad. Daß so eine lange und der Witterung ausgesetzte Tour nur bei gutem und sicherem Wetter durchgeführt werden kann versteht sich von selbst! Um das Übernachtungsproblem auf dem Zugspitzgipfel im Münchner Haus zu vermeiden und den Zeitdruck etwas herauszunehmen haben wir diese lange Gratkletterei als 2-Tagestour konzipiert, mit Übernachtung im “Grathütterl”, der unbewirtschafteten Biwakschachtel auf ca. halbem Weg. Der deutlich vermehrte Erlebniswert und der wesentlich geringere Zeitdruck (man will ja auf jeden Fall die letzte Bahn vom Osterfelderkopf erwischen!) machen das etwas erhöhte Gewicht des Rucksacks bei weitem wieder wett.

Buchung & Kosten

Die angegebenen Kosten sind pro Person. Alle Touren können vorab über das Anfrageformular angefragt werden. Sollte der angegebenen Termin nicht passend sein, so finden wir sicherlich einen passenden Termin. Online buchbar.

Details

Treffpunkt

  • 8:00 Uhr, Talstation Zugspitzbahn

Preis inklusiv

  • Führung
  • Leihausrüstung soweit benötigt

Preis exklusiv

  • eigene An- und Abreise
  • Unterkunft im Tal (falls nötig) & Verpflegung

Ausrüstungsliste

  • 30 bis max. (!) 40-Liter Rucksack
  • Hüftsitzgurt *
  • Kletterhelm *
  • Klettersteigset mit 2 Klettersteigkarabinern *
  • Sog. „Zustiegsschuhe“ oder knöchelhohe Trekkingschuhe
  • 2 Trinkflaschen, je mind.1 Liter
  • alpintaugliche Bergbekleidung
  • Touren- oder Wanderhose, möglichst wind- und wasserabweisend
  • Dünne Regenüberhose
  • Atmungsaktive Regenjacke (Goretex)
  • warme Handschuhe
  • dünne griffige Handschuhe
  • Mütze
  • leichter Daunen- oder Kunstfaserschlafsack
  • Tourenverpflegung (Riegel etc.) für unterwegs
  • Sonnenbrille und Sonnencreme
  • Kleine (!) Rucksackapotheke mit evtl. persönlich benötigten Medikamenten
  • Alpenvereinsausweis
  • Kocher usw. für die Übernachtung in der Biwakschachtel wird gestellt
  • Mit * gekennzeichnete Ausrüstungsgegenstände können bei Bedarf leihweise zur Verfügung gestellt werden
Ablauf

Tag 1Samstag

Treffen um 8:00 Uhr an der Talstation der Bayerischen Zugspitzbahn. Materialcheck und Fahrt mit der neuen Gondelbahn auf die Zugspitze.
(www.zugspitze.de)
Zuerst besuchen wir kurz das Gipfelkreuz der Zugspitze und beginnen dann anschließend den langen Weg über den Jubiläumsgrat. Am Nachmittag erreichen wir dann die Biwakschachtel (Jubiläumsgrathütte), 2.684m, kurz vor der Äußeren Höllentalspitze. Am Abend kochen wir uns unser mitgebrachtes Essen, genießen den Sonnenuntergang und verbringen dort die Nacht.

Tag 2Sonntag

Am frühen Morgen nach dem selbstgemachten Frühstück geht´s weiter. Die schwierigsten Stellen erwarten uns an der Vollkarspitze, einem steilen Gratzacken. Vor dem Hochblassen verlassen wir dann den Grat und biegen nach Norden ab zur Grieskarscharte, 2.463m. Über den Südwestgrat erreichen wir schließlich die Alpspitze, 2.628m. Der Abstieg erfolgt über die Alpspitzferrata zur Bergstation der Alpspitzbahn am Osterfelderkopf. Gemütlich gondeln wir dann mit der Bahn ins Tal und kehren mit dem Zug der Bayerischen Zugspitzbahn zurück zum Parkplatz bei der Talstation der Zugspitzseilbahn. Verabschiedung und Heimreise.

Voraussetzung – Technik & Kondition

Technik

*
Keinerlei klettertechnische Voraussetzungen nötig, aber eine gewisse grundlegende Sportlichkeit sowie Schwindelfreiheit ist vorteilhaft.

**
Grundlagen Kletter- und Sicherungstechnik. Kletterkönnen ab dem 4. Schwierigkeitsgrad.

***
Grundlagen Kletter- und Sicherungstechnik. Kletterkönnen ab dem 5. Schwierigkeitsgrad, bei alpinen Sportklettereien ab dem 6. Schwierigkeitsgrad. Selbstständiges Abseilen.

**** 
Erfahrung in Kletter- und Sicherungstechnik. Kletterkönnen ab dem 5. Schwierigkeitsgrad. Selbstständiges Abseilen. Erfahrungen in Mehrseillängenrouten.

Kondition

*
Kurze Zustieg von max. 20 Minuten auf leichten Wegen zum Klettergebiet Ein leichter bis mittelschwerer Rucksack mit der Kletterausrüstung muss mitgetragen werden. Geringe Höhenunterschiede.

**
Kurze Zustieg von max. einer Dreiviertelstunde im Klettergarten oder etwa 1 Stunde im Hochgebirge, mit Rucksack der die Kletterausrüstungenthält. Geringe bis mittlere Höhenunterschiede.

***
Zustiege zwischen 1 und 2 Stunden. Höhenunterschiede bis ca. 600 Höhenmeter mit umfangreicher (Alpin-) Kletterausrüstung.

**** 
Zustiege z.T. über 2 Stunden bis ca. 1.000 Höhenmetern mit umfangreicher Alpinkletterausrüstung, zusätzlicher Bekleidung und Verpflegung möglich.