+49 179. 509 34 37 info@klettersucht.de

Anmeldung

Registrieren

Nach der Erstellung eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
E-Mail*
Telefonnummer*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unserem einverstanden Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung .
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Schon ein Mitglied?

Anmeldung

Anmeldung

Registrieren

Nach der Erstellung eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
E-Mail*
Telefonnummer*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unserem einverstanden Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung .
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Schon ein Mitglied?

Anmeldung
+49 179. 509 34 37 info@klettersucht.de

Anmeldung

Registrieren

Nach der Erstellung eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
E-Mail*
Telefonnummer*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unserem einverstanden Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung .
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Schon ein Mitglied?

Anmeldung
Preis
Ab1.250€(Pro Person)
Buchungsformular
Anfrageformular
Name*
E-Mail Addresse*
Reise datum*
Anzahl Personen*
Ihre Anfrage*
* Ich stimme den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.
23. Juni 2024
Verfügbar: 2 Plätze
* Bitte wählen Sie alle Pflichtfelder um mit dem nächsten Schritt weitermachen zu können.

Jetzt buchen

In Wunschliste speichern

Das Hinzufügen zur Wunschliste erfordert ein Benutzerkonto

1718


Noch Fragen?

Dann melde Dich einfach bei uns – wir finden auf jeden Fall die passende Tour.

Fon +49 179. 509 34 37 · info@klettersucht.de

Hochtourenwoche mit Besteigung von Ortler und Königspitze

0
  • 7 Tage
  • Technik ***
  • 1250,00 € bei 2 Teilnehmern
  • Alpenvereinshütten, Hotel
  • Kondition ***
  • 2490,00 € bei 1 Teilnehmer
Termin

Sonntag 23.06.24 – Samstag 29.06.24

Hochtourenwoche im Ortlergebiet mit Besteigung der beiden markantesten Gipfel, dem Ortler und der Königspitze. Nur etwas für versierte Hochtourengeher. Die Bezeichnung „Normalweg” für den Aufstieg von der Payerhütte auf den Ortler täuscht ein wenig über die zu erwartenden Schwierigkeiten hinweg. Über 850 Höhenmeter im kombinierten Gelände, in steilem Eis und Kletterpassagen im Fels im Auf- und Abstieg sind kein Spaziergang. Genauso wie an der Königspitze wird hier sicheres Steigeisengehen verlangt. Doch gerade die Schwierigkeiten sind es ja, die eine Herausforderung und damit den Reiz einer solchen Besteigung darstellen und an die man sich noch lange erinnert.

Buchung & Kosten

Die angegebenen Kosten sind pro Person. Alle Touren können vorab über das Anfrageformular angefragt werden. Sollte der angegebenen Termin nicht passend sein, so finden wir sicherlich einen passenden Termin. Online buchbar, einzeln oder für Gruppen bis zur maximalen Teilnehmerzahl.

Details

Treffpunkt

  • 13:00 Uhr, Sulden

Preis inklusiv

  • Führung
  • Leihausrüstung soweit benötigt

Preis exklusiv

  • eigene An- und Abreise
  • Unterkunft & Verpflegung

Ausrüstungsliste

  • 30 bis max. (!) 40-Liter Rucksack
  • Hüftsitzgurt *
  • Steigeisen *
  • Pickel *
  • Kletterhelm *
  • steigeisenfeste (!) Bergschuhe mit Profilsohle
  • verstellbare Teleskop-Stöcke
  • Trinkflasche, mind.1 Liter
  • Hochtourentaugliche Alpinbekleidung
  • Atmungsaktive Regenjacke (Goretex)
  • Tourenhose, möglichst wind- und wasserabweisend
  • Regenüberhose
  • Gamaschen
  • Stirnlampe
  • 1 Paar dünne Handschuhe (+ Ersatzpaar)
  • 1 Paar dickere Handschuhe
  • Mütze
  • Sonnenbrille und Sonnencreme
  • Wechselwäsche
  • Alpenvereinsausweis
  • Kleine (!) Rucksackapotheke inkl. evtl. persönlich benötigter Medikamente
  • Die evtl. benötigte Leihausrüstung wird gestellt! Die mit * gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei Bedarf ausgeliehen werden!
Ablauf

Tag 1Sonntag

Treffen um 13:00 Uhr beim Tourismusbüro in Sulden am Ortler. Materialcheck und Fahrt mit dem Kanzellift bis ca. 2.350 Meter Höhe. Von hier eineinhalb Stunden Aufstieg zur Düsseldorfer Hütte, 2.721m.
www.duesseldorferhuette.com

Tag 2Montag

Tagestour auf den Hohen Angelus, 3.521m über den „Reinstadlerweg” am Nordwestgrat. Anschließend Abstieg nach Sulden und Übernachtung im Hotel.

Tag 3Dienstag

Mit Hilfe der Seilbahn zur Schaubachhütte. Am Weg, kurz oberhalb der Casatihütte liegt die Suldenspitze, 3.376m. Abstieg nach Süden zur Pizzinihütte, 2.706m.
www.rifugiopizzini.it

Tag 4Mittwoch

Besteigung der 3.859m hohen Königspitze über den anspruchsvollen „Normal-Weg” über die 40° steile Südostflanke. Absolut sicheres Steigeisengehen ist hier unbedingte Grundvoraussetzung!

Tag 5Donnerstag

Wechsel von der Pizzini- zur Payerhütte. Zunächst wieder über die Casati- zurück zur Schaubachhütte und von dort über den Gletscherweg zur Hintergrathütte, 2.661m. Weiter über die Tabarettahütte hinauf zur Payerhütte, 3.029m.
www.payerhuette.com

Tag 6Freitag

Heute steht die Besteigung des „Königs” Ortler  über das Ortlerplatt auf dem Plan. Einer der schwierigeren „Normalwege” auf einen hohen Ostalpengipfel, der neben guter Kondition auch Kletterfertigkeiten in leichtem Fels erfordert. Anschließend Abstieg über die Tabarettahütte zur Bergstation des K2 Sesselliftes und mit dem Lift bequem hinunter nach Sulden.

Tag 7Samstag

Ausschlafen, gemeinsames Frühstück, Verabschiedung und Heimreise.
Voraussetzung – Technik & Kondition

Technik

*
Keinerlei klettertechnische Voraussetzungen nötig, aber eine gewisse grundlegende Sportlichkeit sowie Trittsicherheit sind vorteilhaft.

**
Erfahrung auf leichten Hochtouren sind von Vorteil, aber noch nicht zwingend erforderlich. Leichte Kletterstellen bis zum 2. Schwierigkeitsgrad sind u.U. möglich. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich!

***
Erfahrung auf mittelschwierigen Hochtouren sowie Erfahrung im Umgang mit Steigeisen und Pickel sowie Grundlagen Klettertechnik in leichtem Fels sind notwendig. Leichte Kletterstellen im 2.-3. Schwierigkeitsgrad müssen bewältigt werden können, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind unbedingt erforderlich!

****
Erfahrung auf schwierigen Hochtouren sowie sicherer Umgang mit Steigeisen und Pickel sind notwendig. Erfahrung in leichter Felskletterei erforderlich, Kletterpassagen im 3.-4. Schwierigkeitsgrad müssen bewältigt werden können Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind zwingend erforderlich!

Kondition

*
Kondition für ca.
600 – 800 Höhenmetern und Gehzeiten von 45 Stunden erforderlich. Ein leichter bis mittelschwerer Rucksack mit der Ausrüstung, den nötigen Getränken,Verpflegung sowie wetterbedingter Zusatzbekleidung muss mitgetragen werden. Meist Tagestouren.

**
Kondition für ca. 1000-1200 Höhenmetern und Gehzeiten von 46 Stunden pro Tag im Hochgebirge erforderlich, mit Rucksack der die Gletscherausrüstung, Getränke, Verpflegung und wetterbedingter Zusatzbekleidung sowie den persönlichen Bedarf für Hüttenübernachtungen enthält.

***
Kondition für ca. 1000 – 1500 Höhenmetern und Gehzeiten von 5-7 Stunden pro Tag im Hochgebirge erforderlich, mit (schwererem) Rucksack der die Gletscher- und Kletterausrüstung, ausreichend Getränke, Verpflegung und wetterbedingter Zusatzbekleidung sowie den persönlichen Bedarf für Hüttenübernachtungen enthält. Die Anforderungen müssen über 2-3 Tage durchgehalten werden können.

****
Kondition für über 1500 Höhenmetern und Gehzeiten von 812 Stunden (evtl. mehr!) pro Tag im Hochgebirge erforderlich, auch mit schwerem Rucksack der die Hochtouren- und Kletterausrüstung, ausreichend Getränke, Verpflegung und wetterbedingter Zusatzbekleidung sowie den persönlichen Bedarf für Hüttenübernachtungen für eine Woche enthält. Die Anforderungen müssen über 5-6 Tage durchgehalten werden können.