+49 179. 509 34 37 info@klettersucht.de

Anmeldung

Registrieren

Nach der Erstellung eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
E-Mail*
Telefonnummer*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unserem einverstanden Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung .
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Schon ein Mitglied?

Anmeldung

Anmeldung

Registrieren

Nach der Erstellung eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
E-Mail*
Telefonnummer*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unserem einverstanden Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung .
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Schon ein Mitglied?

Anmeldung
+49 179. 509 34 37 info@klettersucht.de

Anmeldung

Registrieren

Nach der Erstellung eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach Abschluss der Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
E-Mail*
Telefonnummer*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unserem einverstanden Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung .
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Schon ein Mitglied?

Anmeldung
Preis
Ab800€(Pro Person)
Buchungsformular
Anfrageformular
Name*
E-Mail Addresse*
Reise datum*
Anzahl Personen*
Ihre Anfrage*
* Ich stimme den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
Bitte stimmen Sie den AGBs zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.
23. Juni 2024
Verfügbar: 4 Plätze
* Bitte wählen Sie alle Pflichtfelder um mit dem nächsten Schritt weitermachen zu können.

Jetzt buchen

In Wunschliste speichern

Das Hinzufügen zur Wunschliste erfordert ein Benutzerkonto

1745


Noch Fragen?

Dann melde Dich einfach bei uns – wir finden auf jeden Fall die passende Tour.

Fon +49 179. 509 34 37 · info@klettersucht.de

Hochtourenwoche in den Ötztaler Alpen – mit Wildspitze

0
  • 7 Tage
  • Technik**
  • 800,00 € bei 3-4 Teilnehmern
  • 2-4 Teilnehmer
  • Kondition **
  • 1250,00 € bei 2 Teilnehmern
  • Alpenvereinshütten
Termin

Sonntag 23.06.24 – Samstag 29.06.24

 
Hochtourenwoche in den Ötztaler Alpen, einer Region mit den größten zusammenhängenden Gletscherflächen der Ostalpen. Die zwei höchsten Berge der Ötzaler Alpen stehen bei dieser Durchquerung auf dem Programm, die Weißkugel und die Wildspitze. Dazu Klassiker wie der Similaun und die Fineilspitze. Da wir jede Nacht auf einer anderen Hütte übernachten, muss das gesamte Gepäck immer mit! Eine gute Ausdauer sollte man deshalb schon mitbringen, damit man die großartigen landschaftlichen Eindrücke auch entsprechend genießen kann. Alles in allem eine Woche für schon etwas fortgeschrittene Hochtourengeher.

Buchung & Kosten

Die angegebenen Kosten sind pro Person. Alle Touren können vorab über das Anfrageformular angefragt werden. Sollte der angegebenen Termin nicht passend sein, so finden wir sicherlich einen passenden Termin. Online buchbar, einzeln oder für Gruppen bis zur maximalen Teilnehmerzahl.

Details

Treffpunkt

  • 15:00 Uhr, Vent

Preis inklusiv

  • Führung
  • Leihausrüstung soweit benötigt

Preis exklusiv

  • eigene An- und Abreise
  • Unterkunft & Verpflegung

Ausrüstungsliste

  • 30 bis max. (!) 40-Liter Rucksack
  • Hüftsitzgurt *
  • Steigeisen *
  • Pickel *
  • Kletterhelm *
  • steigeisenfeste (!) Bergschuhe mit Profilsohle
  • verstellbare Teleskop-Stöcke
  • Trinkflasche, mind.1 Liter
  • Hochtourentaugliche Alpinbekleidung
  • Atmungsaktive Regenjacke (Goretex)
  • Tourenhose, möglichst wind- und wasserabweisend
  • Regenüberhose
  • Gamaschen
  • Stirnlampe
  • 1 Paar dünne Handschuhe (+ Ersatzpaar)
  • 1 Paar dickere Handschuhe
  • Mütze
  • Sonnenbrille und Sonnencreme
  • Wechselwäsche
  • Alpenvereinsausweis
  • Kleine (!) Rucksackapotheke inkl. evtl. persönlich benötigter Medikamente
  • Die mit * gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei Bedarf leihweise zur Verfügung gestellt werden!
Ablauf

Tag 1Sonntag

Treffen um 15:00 Uhr in Vent beim Tourismusbüro. Materialcheck und etwa 3 Stunden Aufstieg zur Martin-Busch-Hütte, 2.501m.
www.hotel-vent.at/martinbusch

Tag 2Montag

Tagestour mit leichtem Gepäck auf den Similaun, 3.606m. 3 bis 4 Stunden müssen wir für die 1.000 Höhenmeter Aufstieg veranschlagen.

Tag 3Dienstag

Zunächst zur „Ötzi”-Fundstelle am Tisenjoch, 3.210m, und weiter zum Hauslabjoch, 3.280m. Vom Joch in leichter Kletterei auf die Fineilspitze, 3.514m. Abstieg über den Hochjochferner zum Rifugio Bellavista, 2842m.
www.schoeneaussicht.it

Tag 4Mittwoch

Über das Steinschlagjoch zum Hintereisjoch, 3.471m. Von hier über den Südgrat auf die 3.738m hohe Weißkugel, den zweithöchsten Gipfel der Ötztaler Alpen. Abstieg über den Langtauferer Ferner zur Weißkugelhütte, 2.544m.
www.ferienwohnung-reschenpass.com/de/weisskugel-huette

Tag 5Donnerstag

Nach dem morgendlichen Aufstieg über den versicherten Richterweg und den flachen Gepatschferner bietet die Sonnenterrasse des Brandenburger Hauses auf 3.272m willkommene Gelegenheit für ein zweites Frühstück. Von hier ist es dann nicht mehr weit auf den Fluchtkogel, 3.500m hoch. Vom Gipfel hat man einen tollen Blick auf unser morgiges Ziel, die Wildspitze. Der Abstieg zur Vernagthütte durch die Spalten des Guslarferners erfordert noch einmal volle Konzentration.
www.vernagthuette.de

Tag 6Freitag

Ein letztes Mal heißt es früh aufstehen, denn der Weg über den Kleinen Vernagtferner und das Brochkogeljoch, 3.423m, zur Wildspitze, mit 3.770m der höchste Berg Tirols, ist lang. Dafür kurzer Abstieg zur Breslauer Hütte, 2.844m.
www.breslauerhuette.at

Tag 7Samstag

Abstieg von der Hütte zum Sessellift von Vent, knieschonend mit dem Lift hinunter nach Vent, Verabschiedung und Heimreise.
Voraussetzung – Technik & Kondition

Technik

*
Keinerlei klettertechnische Voraussetzungen nötig, aber eine gewisse grundlegende Sportlichkeit sowie Trittsicherheit sind vorteilhaft.

**
Erfahrung auf leichten Hochtouren sind von Vorteil, aber noch nicht zwingend erforderlich. Leichte Kletterstellen bis zum 2. Schwierigkeitsgrad sind u.U. möglich. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich!

***
Erfahrung auf mittelschwierigen Hochtouren sowie Erfahrung im Umgang mit Steigeisen und Pickel sowie Grundlagen Klettertechnik in leichtem Fels sind notwendig. Leichte Kletterstellen im 2.-3. Schwierigkeitsgrad müssen bewältigt werden können, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind unbedingt erforderlich!

****
Erfahrung auf schwierigen Hochtouren sowie sicherer Umgang mit Steigeisen und Pickel sind notwendig. Erfahrung in leichter Felskletterei erforderlich, Kletterpassagen im 3.-4. Schwierigkeitsgrad müssen bewältigt werden können Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind zwingend erforderlich!

Kondition

*
Kondition für ca.
600 – 800 Höhenmetern und Gehzeiten von 45 Stunden erforderlich. Ein leichter bis mittelschwerer Rucksack mit der Ausrüstung, den nötigen Getränken,Verpflegung sowie wetterbedingter Zusatzbekleidung muss mitgetragen werden. Meist Tagestouren.

**
Kondition für ca. 1000-1200 Höhenmetern und Gehzeiten von 46 Stunden pro Tag im Hochgebirge erforderlich, mit Rucksack der die Gletscherausrüstung, Getränke, Verpflegung und wetterbedingter Zusatzbekleidung sowie den persönlichen Bedarf für Hüttenübernachtungen enthält.

***
Kondition für ca. 1000 – 1500 Höhenmetern und Gehzeiten von 5-7 Stunden pro Tag im Hochgebirge erforderlich, mit (schwererem) Rucksack der die Gletscher- und Kletterausrüstung, ausreichend Getränke, Verpflegung und wetterbedingter Zusatzbekleidung sowie den persönlichen Bedarf für Hüttenübernachtungen enthält. Die Anforderungen müssen über 2-3 Tage durchgehalten werden können.

****
Kondition für über 1500 Höhenmetern und Gehzeiten von 812 Stunden (evtl. mehr!) pro Tag im Hochgebirge erforderlich, auch mit schwerem Rucksack der die Hochtouren- und Kletterausrüstung, ausreichend Getränke, Verpflegung und wetterbedingter Zusatzbekleidung sowie den persönlichen Bedarf für Hüttenübernachtungen für eine Woche enthält. Die Anforderungen müssen über 5-6 Tage durchgehalten werden können.